DDP TIPPS
DDP @ SPOTIFY
DDP-Schlager @ SPOTIFY
DDP PARTNER
Fantasy Dance FM 96.7
DDP @ FACEBOOK
DDP-Schlager @ FACEBOOK

Details/Videos/MP3: NEA - Some Say (Felix Jaehn Remix) (Milkshake/Sony)

DDP
Aktuelle Platzierungen
Top 100 Platz 96
Hot 50 nicht platziert
 
Chartinfos
Eingestiegen Platz 28 am 20.01.2020
Höchste Punktezahl 981 am 10.02.2020
Höchste Platzierung 14
Wochen platziert 10
DDP-Schlager
Aktuelle Platzierungen
Top 100 nicht platziert
Hot 50 nicht platziert
 
Chartinfos
Keine Informationen
NEA "Some Say (Felix Jaehn Remix)"

Die erste Solo-Single "Some Say“ der schwedischen Künstlerin NEA erobert ganz Europa. Der Track steigt auf Platz #46 der europäischen Airplay-Charts, ist derzeit in sechs Ländern unter den Top 50 und erreicht in Schweden und Polen Platz #1.
Der Track, der zusammen mit Hitimpulse geschrieben wurde, hat der deutsche DJ/Produzenten-Star Felix Jaehn nun in einen Remix verwandelt, der diesen Freitag veröffentlicht wird.

Über NEA:
Linnea Södahl ist seit fünf Jahren Teil des inoffiziellen schwedischen Songwriter-Nationalteams. Sie verzeichnet eine Milliarde Streams als Co-Autorin von Zara Larssons „Lush Life“, „Don't Worry Bout Me“ und „TG4M“. Außerdem arbeitete sie mit SKOTT, Tinie Tempah, Axwell und Tove Styrke zusammen.
Die in Südafrika geborene und in Alingsås aufgewachsene Linnea Södahl gelang damit das Kunststück, sich einen Platz in der Popgeschichte zu erarbeiten und dennoch ein gutgehütetes Geheimnis zu bleiben.

Über Felix Jaehn:
Der Katalog von Felix Jaehn hat bisher über zwei Milliarden Streams erreicht. Mit 14,5 Millionen Spotify-Hörern pro Monat ist er für einige der größten Crossover-Hits der letzten Jahre verantwortlich. Zuletzt arbeitete er mit NOTD an dem Track „So Close“, der 2019 Platz #1 der US Billboard Dance Club Songs und Dance/Mix Show Airplay Charts erreichte.

Über "Some Say“:
"Some Say“ ist der Sound einer Generation, die erwachsen geworden ist und das Regelwerk über Bord geworfen hat. Ella Fitzgerald und Gwen Stefani sind nicht mehr unbedingt Gegensätze, sondern gleichberechtigt. Eiffel 65 ist ein ebenso offensichtlicher Referenz-Punkt wie Kylie. Vor allem aber ist "Some Say“ ein Lied über Leidenschaft – über das Gefühl, sich nach der großen, bedingungslosen Liebe zu sehnen, auch wenn sie niemals kommen mag. Diese Art von Liebe steht in krassem Gegensatz zur Befriedigung von schnellen Kicks. Ursprünglich ist "Some Say“ aus einer persönlichen Erfahrung entstanden: einer der männlichen Mitautoren des Songs verliebte sich in einen heterosexuellen Mann, der bereits in einer Beziehung war.
Es gibt nichts Schwierigeres, als einfach und offensichtlich zu klingen. NEA gelingt genau das das. Die Songs, die Linnea Södahl jetzt in die Welt hinaus schickt, sind ein weiterer Beweis für die unaufhaltsame kinetische Kraft der Popmusik.
schliessen